weltdeswohnens
zum Warenborb Seite drucken Sitemap
nature base Synthetics von Hornschuch
nature base Synthetics von Hornschuch
nature base Synthetics von Hornschuch
News
Raumgestaltung
Pelipal Badmöbel
Hornschuch Oberflächenspezialist
d-c-fix
laif
nature base
cool colors
Möbelfolie
Oberflächen mit Design & Funktion
Wohnen
Küche
Sauna & Spa
Bibliotheken
Licht nach Mass
Ordnen mit System
Wohnberatung
Wohnen im Alter

 

 

 


nature base — Synthetics ganz natürlich


Nachhaltig, umweltfreundlich, zukunftsfähig: Das sind die skai® Bio-Synthetics von Hornschuch unter dem Namen nature base.

Bei ihrer Herstellung wird besonders auf Natürlichkeit und Nachhaltigkeit Wert gelegt. Hornschuch kann sich mit Recht als Pionier in Sachen Bio-Synthetics bezeichnen, denn die Entwickler des Oberflächenspezialisten hatten von Anfang an das Ziel, möglichst viele Bestandteile der bewährten synthetischen Polsterbezugsstoffe durch Inhaltsstoffe, die auf natürlichen und nachwachsenden Rohstoffen basieren, zu ersetzen.

 

Synthetics mit gutem Gewissen

Die Entwickler sind auf einem sehr guten Weg. Bei nature base bestehen heute schon mehr als 80 Prozent der eingesetzten Komponenten aus natürlichen und nachwachsenden Rohstoffen. Der Träger ist aus Bio-Baumwolle oder Eukalyptusfasern und auch der herkömmliche Weichmacher wurde durch einen neuartigen Weichmacher auf Basis nachwachsender Rohstoffe ersetzt. So wurde die innovative Polsterkollektion nature base bereits 2010 mit dem begehrten Blue Drop Award in der Kategorie „Ecology“ ausgezeichnet. Außerdem erfüllen nature base Produkte den Ökotex-Standard 100.

 


Für alle Umweltbewussten ist diese Neuheit also eine echte Alternative zu herkömmlichen Synthetics. Dabei bleiben Strapazierfähigkeit und Langlebigkeit, genauso wie alle weiteren positiven Eigenschaften, die für skai® Polstermaterial typisch sind, selbstverständlich ohne Einschränkung erhalten. Somit ist skai® nature base ideal für den Einsatz bei Polstermöbeln oder in der Ausstattung von Objektbereichen.

nature base in der zweiten Generation

Mittlerweile ist sogar schon die zweite Generation des umweltverträglichen Kunstleders auf dem Markt. In der ersten Generation wurde bei skai® Evida, skai® Ebamboo und skai® Etano ein Bio-Baumwollträger verwendet. In der zweiten Generation kommt dagegen bei skai® Gerona, skai® Gerotega und skai® Gertago ein Eukalyptusfaserträger zum Einsatz, der ebenso ressourcenschonend und gleichzeitig hochfest ist. Natürlich entspricht das Material den hohen, an ein Kunstleder gestellten technischen Anforderungen.