weltdeswohnens
zum Warenborb Seite drucken Sitemap
home   >   Einrichten   >   Küche   >   Frische Luft auf engstem Raum >
News
Raumgestaltung
Pelipal Badmöbel
Hornschuch Oberflächenspezialist
Wohnen
Küche
Küchenfinanzierung hochwertiger Markenküchen
Einbauküche, 5 gute Tipps für die Planung
In drei Schritten zur Traumküche
JUMA: Küchenarbeitsplatten aus Naturstein
Küchen zum Wohlfühlen
Küchen im Landhaus-Stil
EKOBO - Küchenaccessoires aus Bambus
Die Zukunft der Küche
Materialmix in der Küche
Gedeckter Tisch
Frische Luft auf engstem Raum
Sauna & Spa
Bibliotheken
Licht nach Mass
Ordnen mit System
Wohnberatung
Wohnen im Alter

Frische Luft auf engstem Raum

Neue Lüftungs-Komplettlösung passt in jede gängige Einbauküche

Rund 30 Kubikmeter Frischluft in der Stunde braucht ein Mensch. Doch in den heutigen, dichten Gebäudehüllen der neu gebauten oder sanierten Energieeffizienzimmobilien kann ein solcher gesunder Luftaustausch durch manuelles Lüften kaum sichergestellt werden. Dafür müssten alle zwei Stunden für fünf Minuten die Fenster der Wohnung geöffnet werden.

Platzsparender Einbau

Geschieht dies nicht, steigt die Raumluftfeuchte an, das Schimmelrisiko ebenfalls, und die Qualität des Raumklimas sinkt. Abhilfe schaffen kontrollierte Lüftungssysteme, die sich auch besonders platzsparend im Wohnungsbau oder in Einfamilienhäusern mit einer Wohnfläche bis zu 120 Quadratmetern integrieren lassen. So wurde beispielsweise das Kompakt-Lüftungssystem des Spezialisten Zehnder speziell für den Einbau in eine Küchenzeile oder eine Wandnische konzipiert. Das Komplettsystem besteht aus dem kleinen und clever dimensionierten Universal-Lüftungsgerät Zehnder "ComfoAir 180" als Herzstück sowie flach bemessenen Luftverteilungskomponenten. Das Gerät passt in einen Küchen-Hängeschrank oder eine Wandnische, während alle weiteren Module des Außen- und Fortluftsystems mit ihrer geringen Höhe leicht hinter der Deckenverblendung der Küchenzeile oder unter der abgehängten Baddecke verschwinden. Unter www.zehnder-systems.de gibt es mehr Informationen.

Normgerechte Bauteile

Der symmetrische Doppelkanal aus EPP (expandiertem Polypropylen) erfüllt alle Anforderungen der gültigen Lüftungsnorm DIN 1946-6 bezüglich der Installation von Außen- und Fortluft innerhalb der thermischen Gebäudehülle. Mit dem neuen Kombi-Außenwandgitter ist zudem nur ein Element für Außen- und Fortluft notwendig, welches sich in ansprechender Edelstahl-Optik harmonisch in die Fassade einfügt. Solch ein intelligentes Kompakt-Lüftungssystem vereint damit gesundes Raumklima mit unauffälliger Technik und optimaler Raumnutzung. (djd/pt)