weltdeswohnens
zum Warenborb Seite drucken Sitemap
home   >   Einrichten   >   Küche   >   Küchen im Landhaus-Stil >
News
Raumgestaltung
Pelipal Badmöbel
Hornschuch Oberflächenspezialist
Wohnen
Küche
Küchenfinanzierung hochwertiger Markenküchen
Einbauküche, 5 gute Tipps für die Planung
In drei Schritten zur Traumküche
JUMA: Küchenarbeitsplatten aus Naturstein
Küchen zum Wohlfühlen
Küchen im Landhaus-Stil
EKOBO - Küchenaccessoires aus Bambus
Die Zukunft der Küche
Materialmix in der Küche
Gedeckter Tisch
Frische Luft auf engstem Raum
Sauna & Spa
Bibliotheken
Licht nach Mass
Ordnen mit System
Wohnberatung
Wohnen im Alter

Küchen im Landhaus-Stil: Modern meets Tradition


Eine Küche ist nicht nur zum Kochen da, sondern es spielt sich ein Teil des Lebens in ihr ab. Die moderne Landhausküche verbindet funktionale und traditionelle Elemente. Sie steht für Behaglichkeit und wird zum Familientreffpunkt.

Besonderheiten einer Landhausküche

Waren Landhausküchen früher rustikal und dunkel eingerichtet, haben die heutigen Landhausküchen damit nicht mehr viel gemeinsam. Was jedoch geblieben ist, sind die Materialien und die Liebe zum Detail. Landhausküchen sind oft aus hellem Massivholz gebaut. Dabei geben Materialien wie Holz, Naturstein und Korb der Küche ein heimeliges Flair.
Um die Brücke zur modernen Küche zu schlagen, werden aktuelle Materialien, wie Metall und helle Fronten, gewählt. Es ist also durchaus kein Stilbruch, zu den typischen Kassettentüren, glänzende Metallgriffe zu verwenden. Eine Spüle aus Keramik oder Rigranit (Granitpulver) und eine nostalgische Mischbatterie integrieren sich in den verspielten Look.
Bei Möbelhäusern, wie z. B. dem Möbelhaus Spilger, kann man sich solche Küchen individuell zusammenstellen lassen. So kann man die Fronten seiner Hängeschränke je nach Belieben auch mit Sprossenscheiben ausstatten lassen. Einen modernen Aspekt bekommt man, indem man Farbakzente, z. B. eine bunte Wand, bunte Fliesen oder mexikanische Kacheln, setzt. Schwedische Landhausküchen sind demgegenüber eher in kühleren Farben wie Blau gehalten, allerdings geben warme, helle Farben der Küche Gemütlichkeit. Wer seine Küche gerne antik aussehen lassen möchte, kann sich die Oberflächen in antik gebeizter Optik bestellen. Auch Hochglanzfronten mit Kassettentüren verbinden das Moderne mit dem Landhausstil und können durchaus sehr gemütlich wirken. Schwarz-weiße Fliesen im Schachbrettmuster sind ein angesagtes Retroelement, das in Landhausküchen wunderbar zur Geltung kommt.

 

Die Liebe zum Detail

 

Auch die kleinen Details kann man in Möbelhäusern, wie in dem Möbelhaus Spilger finden. So kann man seine Küche mit einem Flaschenregal ausstatten lassen. Auch Vintage Tapeten geben der Küche eine persönliche Note. Tassen an schönen Hakenleisten wirken verspielt und passen gut zu Tellerbordregalen, die in kaum einer Landhausküche fehlen. Wenn man seine Küchentücher in Körben verstaut, hat man ein kleines ländliches Detail mehr. Lavendelsträuße und Flohmarktfunde im Shabby Chic erinnern an frühere Zeiten.
Eine Tischdecke und gehäkelte Gardinen können der Küche noch den letzten Pfiff geben. Damit man die Zeit beim Leben in der Küche nicht vergisst, ist eine nostalgische Uhr ein Hingucker im Essbereich. Die Mischung aus Altem und Neuem lässt die Küche interessant wirken und gibt das typische Flair. Alte Möbelstücke vom Flohmarkt, wie Bänke, Stühle oder eine alte Küchenwaage, passen sich wunderbar in die Küche ein.

Bildquellen:
flickr.com © Der Kuechenprofi (CC BY-ND 2.0)
flickr.com © Der Kuechenprofi (
CC BY-ND 2.0)
flickr.com © Der Kuechenprofi (
CC BY-ND 2.0)