weltdeswohnens
zum Warenborb Seite drucken Sitemap
home   >   Einrichten   >   News >
News
Wohnungseinrichtung mit persönlicher Note
Esszimmertisch aus Massivholz planen
Unter bestimmten Voraussetzungen ist ein Home Office attraktiv und leistungsstark
Das richtige Wasserbett finden
Schlafzimmer Planung – das Bett im Zentrum
Intelligente Rauchmelder
Das richtige Kleid für den großen Tag
Das Schlafzimmer - Der intime Ort der Wohnung
Stoff für neue Fensterideen
Der persönliche Touch in ihrer Wohnung
Barrierefrei ins Bad
Das Schlafzimmer - mit kleinen Tricks ein Raum zum Wohlfühlen
Gut schlafen auch im Sommer
Let's be smart auf der IMM in Köln 2017
Deutschland und Schweiz haben EU-weit höchsten Mieter-Anteil
Die Geschichte der Tapete
Wider der dunklen Jahreszeit
Dekoration im Wohnzimmer
Alle Jahre wieder: Pflegetipps für Weihnachtsbäume
5 Tipps die beim nächsten Umzug helfen werden
Ein Büro funktional und ansprechend einrichten
Der eigene Pool im Garten
Umzug und die Schwierigkeiten dahinter
Hockerleuchten - Ein aktueller Trend in den verschiedensten Variationen
Dem eigenen Zuhause in drei Schritten eine persönliche Note verleihen
Die ganze Familie unter einem Dach – Barrierefreiheit für Kinder und Großeltern
Aktuelle Tapetentrends - Was ins Auge fällt, gefällt
Aktuelle Möbel- und Wohntrends
Bewegungsmelder plus Beleuchtung: Zusätzliche Lichtquellen für mehr Sicherheit
So bringen Sie den Frühling in Ihre Wohnung
Die Entwicklung der Küche
Einkaufspassagen, vom Fluch zum Segen dank richtiger Gestaltung
Kleine Küche stilvoll einrichten
Doppeltürige Kühlschränke: Amerikanischer Luxus ist gefragt
Die richtige Matratze für erholsamen Schlaf
Qualität ist wichtiger als der Preis
Wandgestaltung auf moderne Art
Klein, pfiffig, praktisch - Multifunktionsmöbel auf dem Vormarsch
Wie richte ich ein Kinderzimmer ein?
Boxspringbetten - nur ein Hype?
Moderner Lifestyle – Wohnen mit individueller Note
Designermöbel günstig online kaufen
Zehn Tipps für eine ideale Wohnraumbeleuchtung
Neue und alte Standards - Audio auf höchstem Niveau
Kreative Einrichtungsideen für Kinderzimmer
Möbel und Dekoration: Wie ökologisch ist unsere Einrichtung?
Nach dem Umzug den Stromanbieter wechseln - worauf ist zu achten?
Einbauschränke erschließen Stauraumreserven
Zehn Tipps zur Nebenkostenabrechnung
Eckschreibtische aus echtem Massivholz – die ideale Form des Platzsparens
Arbeitsplatz einrichten: Büroarbeit im Homeoffice
Schlafsofa oder Bett – was passt?
Kreative Flurgestaltung
Moderne Gestaltungsideen mit Bildern und Rahmen
Garagen - Unterschätzter Raum mit viel Potenzial
Regale - Raumteiler mit Synergie-Effekt
Wohnen mit Antiquitäten
Fünf Sterne für Zuhause
Statt Chaos Spaß am Aufräumen schaffen
Farbenfrohe Wohn-Accessoires zu Ostern
Holzbadewannen
Küchen im Landhaus-Stil
Leben im Loft
Wie man sich bettet, so schläft man
Die angesagtesten Einrichtungsstile
Lichtplanung im Wohnbereich
Nachhaltig wohnen
Entspannen vom Arbeitstag – die Vorteile von Relaxsesseln
Mit dem richtigen Licht durch die dunkle Jahreszeit
Skargaarden - ein skandinavisches Lebensgefühl
Eröffnung Speicherwerkstatt
Tapetentrends der Saison
Wohnen 2045
Die grüne Stadt der Zukunft
Wohltuende Düfte
Tipps zum Möbelkauf
Fragen beim Möbelkauf
Die Zukunft der Unterhaltungselektronik
Kauftipps Multimedia & Co.
So wohnen die Deutschen
Obst und Gemüse - Wie frisch vom Markt
Raumgestaltung
Pelipal Badmöbel
Hornschuch Oberflächenspezialist
Wohnen
Küche
Sauna & Spa
Bibliotheken
Licht nach Mass
Ordnen mit System
Wohnberatung
Wohnen im Alter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dekorative Skulptur: Papageien von lladro

News

 

Herzlich wilkommen im News-Bereich zu allen Themen rund um das Wohnen und Einrichten.

 

Auf den hier präsentierten Seiten finden Sie eine ständig wachsende Auswahl von Artikeln, die sich mit den verschiedensten Themen des häuslichen Lebens beschäftigen, vom erholsamen Schlaf über Möbeltrends, bis hin zu hilfreichen Alltags-Tipps für Ihre eigenen vier Wände.

Weitere Neuigkeiten (mit dem Schwerpunkt Modernisieren & Renovieren) finden Sie hier.

 

Sie suchen weitergehende Informationen zu einem bestimmten Thema? Nutzen Sie die Such-Funktion unserer Website oben rechts, oder schreiben Sie uns über das Kontakt-Formular, wenn Sie spezielle Fragen haben. 

 

 


Back to Basic

 

Lange Zweit war still es um den Qualitätsbegriff „Made in Germany“. Doch nun sind Produkte und Marken aus der Heimat wieder gefragt wie nie. Zum Beispiel vom Küchengeräte-Hersteller Zassenhaus. Und nicht nur Tradition, sondern auch Nachhaltigkeit gehören zum neuen, großen Konsumtrend. So wird der Küchenfreund vergeblich ein Kabel am Zassenhaus-Allesschneider suchen. Denn der wird handbetrieben. „Back to basic“. Das Retro-Gerät ist das zur Maschine gewordene Simplifizierungs-Motto. Oder, typisch pragmatisch deutsch gesagt: Umso mehr Funktionen, Knöpfe und Schalterchen ein Gerät besitzt, umso mehr kann daran auch kaputt gehen.


Alter Werkstoff - neu entdeckt: Beton
Wissen stabil verpackt: Die Buchstütze "A-Z" zählt zu den ersten Gebrauchsgegenständen, die Produktdesigner Jochen Korn aus Beton entwickelt hat.

 

Aus Beton lassen sich keineswegs nur Häuser, Tiefgaragen und Brücken bauen. Junge Künstler und Designer beweisen das Gegenteil und entdecken das Material, das seit der Antike bekannt ist, neu: Wohnaccessoires oder Leuchtobjekte entstehen als Unikate oder in Kleinserien. Aus dem Trendwerkstoff werden zudem vielbeachtete Skulpturen und Objekte gefertigt. Beton wird geformt, bearbeitet, aufgebaut, bemalt und mit anderen Materialien gemischt.

 

Aufwendige Verarbeitung

Kreative begeistern sich für die nahezu unbegrenzten Verarbeitungsmöglichkeiten von Beton. Den Künstlern gefällt die Formbarkeit, außerdem mögen sie die vielen Ausdrucksvarianten des Werkstoffs. Dabei ist der Beton, der zu Vasen, Schalen oder Kerzenständern verarbeitet wird, vergleichbar mit dem Beton auf der Baustelle. Die Verarbeitung ist jedoch aufwendiger, durch Schleifen oder Polieren erhält der Werkstoff eine zarte, glatte Oberfläche - vergleichbar der von Naturstein. Zugleich lassen sich die Objekte durch Wachsen, Imprägnieren und andere Methoden vor Außeneinwirkungen schützen. "Der Baustoff Beton hat viele Sprachen. Genau darin liegt der Reiz für Künstler, aber auch für Architekten", sagt Thomas Kaczmarek, Geschäftsführer des InformationsZentrums Beton (www.beton.org). Er beobachtet eine zunehmende Begeisterung der Designer für das Material. "Beton ist alles andere als langweilig und kalt."

 

 

Vielseitig nutzbar

Wie vielseitig das Material ist, zeigt die Künstlerin Alexa Lixfeld: Bewusst hat sie in einer typischen Wohnung analysiert, wo sich gängige Keramik durch den Trendwerkstoff ersetzen lässt. Ihr Fazit: "Oft bietet Beton Vorteile gegenüber der traditionellen Keramik." Für die Künstlerin, die mehrere Jahre diesem Projekt widmete, steht fest: "Die Beschäftigung mit dem Material ist innovativ, kreativ und nachhaltig." Eine Aussage, der Produktdesigner Jochen Korn nur beipflichten kann: Seit mehreren Jahren hat er sich voll und ganz dem Material verschrieben und eine umfassende Kollektion an Wohnaccessoires entwickelt.

 

Wohnaccessoires in neuem Gewand

Nicht nur Architekten, auch junge Möbel- und Produktdesigner gewinnen dem zu unrecht als eintönig und seelenlos verschmähten Baustoff zunehmend neue Seiten ab. Ob Küchenzeile oder Waschtisch, CD-Regal oder Lichtobjekt - den gestalterischen Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt. Der Baustoff lässt sich in jede beliebige Form gießen. Auch der Veredelung durch Polieren, Einfärben oder Beimischen anderer Materialien sind kaum Grenzen gesetzt. (djd/pt).

Viele Einrichtungsbeispiele sind auf www.beton.org verfügbar.

 

 


let's be smart - Das neue SmartHome- und Lifestyle-Magazin

 

Seit Anfang 2016 finden Sie unter www.letsbesmart.de das neue SmartHome-Magazin aus dem Hause Flötotto, das sich zusammen mit vielen namhaften Partnern den Themen Hausautomation, Energieoptimierung, Lifestyle und dem Internet der Dinge (IoT) verschrieben hat. Schauen Sie doch einmal vorbei! 

Link zu letsbesmart.de


Sofa ohne Grenzen

 

Mit einer brandneuen Sofafamilie unterstreichen Vitra und Antonio Citterio ihre 25-jährige erfolgreiche Zusammenarbeit. Die Besonderheit dabei: Mit „Suita“ konzentriert sich der italienische Designer, der vorwiegend Office- und Besucherstühle, Wartesofas und Bürosysteme entwickelte, erstmals auf ein Wohnmöbel. „Suita“ umfasst als klassische Sofa-Familie einen Zweisitzer und Dreisitzer, eine Chaise Longue, ein Daybed, zwei gepolsterte Plattform-Elemente, einen Ottoman und den Club Armlehner. Für mehr Komfort und zur Ablage lassen sich Tablare an der Sofa-Rückseite befestigen.
Und was bedeutet „Suita“? Offiziell spielt der Name auf den alpinen Kulturraum an, mit dem die deutschsprachige Schweiz und Norditalien verbunden sind, und lässt sich aus der rätoromanischen Rumantsch-Sprache als Suite, Folge und Ensemble übersetzen. Dass auch die Landesbezeichnungen SUI und ITA den Modellnamen bilden, macht das „Suita“-Sofa zu einem Treffpunkt mit Komfort ohne Grenzen. www.vitra.com Redaktion: Christian S. Sikora


Geheimnis-Krämerei

 

Es gibt einfach Situationen, in denen man mit einem Gesprächspartner gerne alleine sein möchte und – frei nach Alfred Polgar – dazu dennoch Gesellschaft benötigt. Wie ein dazugehöriges Konzept aussieht? Büromöbelhersteller Bene präsentierte nun „PARCS“ im Design von PearsonLloyd, und das mit einer gehörigen Portion Stolz. Das Ensemble bestehend aus hochgezogenen Armlehnen, Supportern und Abtrenn-Elementen lässt unterschiedliche Settings im Raum zu und bietet gleichzeitig akustische wie visuelle Abschirmung. Optimal für Meetings, Teamwork, Präsentation und Entspannen. Fand auch die Jury, welche „PARCS“ den „red dot award: product design 2010“ verlieh.
www.bene.com Redaktion: Christian S. Sikora


Piep-Show

 

Viele lieben sie, Katzen sowieso. Wenn kleine Piepmätze und redselige Papageien aber den ganzen Tag über Wetter, Vier- oder Zweibeiner lästern, dann wünschte man sich schon einmal einen Knopf zum Abschalten. Die spanische Kunstporzellanmarke Lladró, bekannt für außergewöhnlich naturalistische Darstellungen von lebendigen und nichtlebendigen Körpern, präsentiert mit „Parrot Party“ einen kunstvollen Kontrast zwischen minimalistischer Formgebung und naturalistischer Wiedergabe. Selbst das Federkleid der Sittiche auf Vase und Kerzenleuchter wurde bis ins kleinste Detail von Hand perfekt ausgearbeitet. Da kann einem fast der Schnabel offen stehen bleiben ...
www.lladro.com Redaktion: Christian S. Sikora