weltdeswohnens
zum Warenborb Seite drucken Sitemap
News
Wohnungseinrichtung mit persönlicher Note
Esszimmertisch aus Massivholz planen
Unter bestimmten Voraussetzungen ist ein Home Office attraktiv und leistungsstark
Das richtige Wasserbett finden
Schlafzimmer Planung – das Bett im Zentrum
Intelligente Rauchmelder
Das richtige Kleid für den großen Tag
Das Schlafzimmer - Der intime Ort der Wohnung
Stoff für neue Fensterideen
Der persönliche Touch in ihrer Wohnung
Barrierefrei ins Bad
Das Schlafzimmer - mit kleinen Tricks ein Raum zum Wohlfühlen
Gut schlafen auch im Sommer
Let's be smart auf der IMM in Köln 2017
Deutschland und Schweiz haben EU-weit höchsten Mieter-Anteil
Die Geschichte der Tapete
Wider der dunklen Jahreszeit
Dekoration im Wohnzimmer
Alle Jahre wieder: Pflegetipps für Weihnachtsbäume
5 Tipps die beim nächsten Umzug helfen werden
Ein Büro funktional und ansprechend einrichten
Der eigene Pool im Garten
Umzug und die Schwierigkeiten dahinter
Hockerleuchten - Ein aktueller Trend in den verschiedensten Variationen
Dem eigenen Zuhause in drei Schritten eine persönliche Note verleihen
Die ganze Familie unter einem Dach – Barrierefreiheit für Kinder und Großeltern
Aktuelle Tapetentrends - Was ins Auge fällt, gefällt
Aktuelle Möbel- und Wohntrends
Bewegungsmelder plus Beleuchtung: Zusätzliche Lichtquellen für mehr Sicherheit
So bringen Sie den Frühling in Ihre Wohnung
Die Entwicklung der Küche
Einkaufspassagen, vom Fluch zum Segen dank richtiger Gestaltung
Kleine Küche stilvoll einrichten
Doppeltürige Kühlschränke: Amerikanischer Luxus ist gefragt
Die richtige Matratze für erholsamen Schlaf
Qualität ist wichtiger als der Preis
Wandgestaltung auf moderne Art
Klein, pfiffig, praktisch - Multifunktionsmöbel auf dem Vormarsch
Wie richte ich ein Kinderzimmer ein?
Boxspringbetten - nur ein Hype?
Moderner Lifestyle – Wohnen mit individueller Note
Designermöbel günstig online kaufen
Zehn Tipps für eine ideale Wohnraumbeleuchtung
Neue und alte Standards - Audio auf höchstem Niveau
Kreative Einrichtungsideen für Kinderzimmer
Möbel und Dekoration: Wie ökologisch ist unsere Einrichtung?
Nach dem Umzug den Stromanbieter wechseln - worauf ist zu achten?
Einbauschränke erschließen Stauraumreserven
Zehn Tipps zur Nebenkostenabrechnung
Eckschreibtische aus echtem Massivholz – die ideale Form des Platzsparens
Arbeitsplatz einrichten: Büroarbeit im Homeoffice
Schlafsofa oder Bett – was passt?
Kreative Flurgestaltung
Moderne Gestaltungsideen mit Bildern und Rahmen
Garagen - Unterschätzter Raum mit viel Potenzial
Regale - Raumteiler mit Synergie-Effekt
Wohnen mit Antiquitäten
Fünf Sterne für Zuhause
Statt Chaos Spaß am Aufräumen schaffen
Farbenfrohe Wohn-Accessoires zu Ostern
Holzbadewannen
Küchen im Landhaus-Stil
Leben im Loft
Wie man sich bettet, so schläft man
Die angesagtesten Einrichtungsstile
Lichtplanung im Wohnbereich
Nachhaltig wohnen
Entspannen vom Arbeitstag – die Vorteile von Relaxsesseln
Mit dem richtigen Licht durch die dunkle Jahreszeit
Skargaarden - ein skandinavisches Lebensgefühl
Eröffnung Speicherwerkstatt
Tapetentrends der Saison
Wohnen 2045
Die grüne Stadt der Zukunft
Wohltuende Düfte
Tipps zum Möbelkauf
Fragen beim Möbelkauf
Die Zukunft der Unterhaltungselektronik
Kauftipps Multimedia & Co.
So wohnen die Deutschen
Obst und Gemüse - Wie frisch vom Markt
Raumgestaltung
Pelipal Badmöbel
Hornschuch Oberflächenspezialist
Wohnen
Küche
Sauna & Spa
Bibliotheken
Licht nach Mass
Ordnen mit System
Wohnberatung
Wohnen im Alter

Alle Jahre wieder: Pflegetipps für Weihnachtsbäume

 

"Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum, wie grün sind deine Blätter." Ohne einen Weihnachtsbaum ist für viele das Weihnachtsfest nur halb so schön. Der Verband Wohneigentum Nordrhein-Westfalen e.V. zeigt daher Tipps und Tricks, wie die geschmückte Pracht mit nur wenig Aufwand lange grün, frisch und wohlriechend bleibt.


Pflegetipps: Der Weihnachtsbaum nach dem Kauf

  • Nach dem Kauf den Baum zunächst im Netz belassen.
  • Baum an einem kühlen Ort – möglichst im Freien – lagern. Vor direkter Sonneneinstrahlung schützen. Zudem eine 2 cm dicke Scheibe vom Fuß des Baumes absägen und den Baum in einen Eimer Wasser stellen. So kann er vor den Feiertagen noch einmal richtig „Wasser tanken“.
  • Den Baum von Zeit zu Zeit mit Schlauch oder Gießkanne anfeuchten.


Pflegetipps: Der Weihnachtsbaum im Wohnzimmer

  • Hat der Baum im Freien Frost bekommen, sollte er zunächst in der Garage oder einem unbeheizten Raum langsam auftauen. Taut er zu schnell auf, beginnt er zu nadeln.
  • Bevor der Baum in den Ständer gestellt wird, sollte er nochmals neu „angeschnitten“ werden. Ideal sind Baumständer mit einem Wasserreservoir, damit der Baum in der warmen Stube genügend Flüssigkeit bekommt.
  • Den Weihnachtsbaum möglichst entfernt von Heizkörpern aufstellen und Zugluft vermeiden.


Tipps für Weihnachtsbäume mit Wurzelballen
Viele Gartenbesitzer stellen zu den Festtagen einen Tannenbaum mit Wurzelballen auf, um ihn nach Weihnachten wieder in den Garten zu pflanzen und im nächsten oder übernächsten Jahr erneut zu nutzen. Dabei sollten folgende Punkte bedacht werden:

  • Die Größe des Ballens sollte im ausgewogenen Verhältnis zur Größe des Baumes sein. Außerdem darauf achten, dass der Ballen fest ist und viele Faserwurzeln enthält.
  • Den Baum vor dem Eintopfen so lange in einen Eimer voll Wasser tauchen, bis keine Luftblasen mehr aufsteigen. Für das tägliche Gießen des Baumes im Topf einen Gießrand anfertigen.
  • In beheizten Räumen sollte der Weihnachtsbaum nicht länger als zehn Tage gehalten werden. Daher ist es ratsam, ihn erst einen Tag vor Heilig Abend in die Wohnung zu holen.
  • Nach Weihnachten sollte der Baum vor dem Auspflanzen ins Freiland entsprechend abgehärtet werden. Den Baum dann vor Wind und Sonne schützen und regelmäßig gießen.

 

Vor dem Kauf eines Baumes mit Wurzelballen bitte bedenken:

  • Ins Freiland gepflanzte Weihnachtsbäume zeigen in den nachfolgenden zwei bis drei Jahren einen unregelmäßigen Wuchs. Häufig treibt die Endknospe der Baumspitze nicht aus, sodass die Bäume mehrere Spitzen ausbilden und keinen durchgehenden Stamm mehr haben.
  • Das erneute Ausgraben und Aufstellen des Baumes erweist sich als schwierig, da der Wurzelballen größer ist als zum Zeitpunkt des Baumkaufes. Ballenpflanzen sind zudem grundsätzlich teurer als geschlagene Bäume.

 

 


Über den Verband Wohneigentum Nordrhein-Westfalen e.V.
Der Verband Wohneigentum Nordrhein-Westfalen e.V. ist traditioneller Partner für Eigenheimbesitzer im einwohnerstärksten Bundesland und bietet unabhängige Verbraucherinformationen und -beratung rund um Haus und Garten an. Neben der wirksamen Interessenvertretung beinhaltet eine Mitgliedschaft u. a. wichtige Versicherungen für Haus- und Grundbesitz sowie praxisnahe Beratung zu Neu- und Umbauten, zum Energiesparen sowie in Steuerfragen. Zudem veranstaltet der Verband laufend Vorträge, Lehrgänge und Seminare für Wohneigentümer. Derzeit sind rund 137.000 Bauherren und Eigenheimbesitzer Mitglied im Verband Wohneigentum Nordrhein-Westfalen e.V., die nach dem gemeinsamen Motto „Einfach gut leben!“ können.

Weiterführende Links