weltdeswohnens
zum Warenborb Seite drucken Sitemap
News
Wohnungseinrichtung mit persönlicher Note
Esszimmertisch aus Massivholz planen
Unter bestimmten Voraussetzungen ist ein Home Office attraktiv und leistungsstark
Das richtige Wasserbett finden
Schlafzimmer Planung – das Bett im Zentrum
Intelligente Rauchmelder
Das richtige Kleid für den großen Tag
Das Schlafzimmer - Der intime Ort der Wohnung
Stoff für neue Fensterideen
Der persönliche Touch in ihrer Wohnung
Barrierefrei ins Bad
Das Schlafzimmer - mit kleinen Tricks ein Raum zum Wohlfühlen
Gut schlafen auch im Sommer
Let's be smart auf der IMM in Köln 2017
Deutschland und Schweiz haben EU-weit höchsten Mieter-Anteil
Die Geschichte der Tapete
Wider der dunklen Jahreszeit
Dekoration im Wohnzimmer
Alle Jahre wieder: Pflegetipps für Weihnachtsbäume
5 Tipps die beim nächsten Umzug helfen werden
Ein Büro funktional und ansprechend einrichten
Der eigene Pool im Garten
Umzug und die Schwierigkeiten dahinter
Hockerleuchten - Ein aktueller Trend in den verschiedensten Variationen
Dem eigenen Zuhause in drei Schritten eine persönliche Note verleihen
Die ganze Familie unter einem Dach – Barrierefreiheit für Kinder und Großeltern
Aktuelle Tapetentrends - Was ins Auge fällt, gefällt
Aktuelle Möbel- und Wohntrends
Bewegungsmelder plus Beleuchtung: Zusätzliche Lichtquellen für mehr Sicherheit
So bringen Sie den Frühling in Ihre Wohnung
Die Entwicklung der Küche
Einkaufspassagen, vom Fluch zum Segen dank richtiger Gestaltung
Kleine Küche stilvoll einrichten
Doppeltürige Kühlschränke: Amerikanischer Luxus ist gefragt
Die richtige Matratze für erholsamen Schlaf
Qualität ist wichtiger als der Preis
Wandgestaltung auf moderne Art
Klein, pfiffig, praktisch - Multifunktionsmöbel auf dem Vormarsch
Wie richte ich ein Kinderzimmer ein?
Boxspringbetten - nur ein Hype?
Moderner Lifestyle – Wohnen mit individueller Note
Designermöbel günstig online kaufen
Zehn Tipps für eine ideale Wohnraumbeleuchtung
Neue und alte Standards - Audio auf höchstem Niveau
Kreative Einrichtungsideen für Kinderzimmer
Möbel und Dekoration: Wie ökologisch ist unsere Einrichtung?
Nach dem Umzug den Stromanbieter wechseln - worauf ist zu achten?
Einbauschränke erschließen Stauraumreserven
Zehn Tipps zur Nebenkostenabrechnung
Eckschreibtische aus echtem Massivholz – die ideale Form des Platzsparens
Arbeitsplatz einrichten: Büroarbeit im Homeoffice
Schlafsofa oder Bett – was passt?
Kreative Flurgestaltung
Moderne Gestaltungsideen mit Bildern und Rahmen
Garagen - Unterschätzter Raum mit viel Potenzial
Regale - Raumteiler mit Synergie-Effekt
Wohnen mit Antiquitäten
Fünf Sterne für Zuhause
Statt Chaos Spaß am Aufräumen schaffen
Farbenfrohe Wohn-Accessoires zu Ostern
Holzbadewannen
Küchen im Landhaus-Stil
Leben im Loft
Wie man sich bettet, so schläft man
Die angesagtesten Einrichtungsstile
Lichtplanung im Wohnbereich
Nachhaltig wohnen
Entspannen vom Arbeitstag – die Vorteile von Relaxsesseln
Mit dem richtigen Licht durch die dunkle Jahreszeit
Skargaarden - ein skandinavisches Lebensgefühl
Eröffnung Speicherwerkstatt
Tapetentrends der Saison
Wohnen 2045
Die grüne Stadt der Zukunft
Wohltuende Düfte
Tipps zum Möbelkauf
Fragen beim Möbelkauf
Die Zukunft der Unterhaltungselektronik
Kauftipps Multimedia & Co.
So wohnen die Deutschen
Obst und Gemüse - Wie frisch vom Markt
Raumgestaltung
Pelipal Badmöbel
Hornschuch Oberflächenspezialist
Wohnen
Küche
Sauna & Spa
Bibliotheken
Licht nach Mass
Ordnen mit System
Wohnberatung
Wohnen im Alter

Einkaufspassagen, vom Fluch zum Segen dank richtiger Gestaltung

 

Eigentlich sollte man Einkaufspassagen meiden - und von immer mehr Menschen werden sie tatsächlich gemieden. Denn vor allem in der Vorweihnachtszeit ist es dort voll, laut, stickig und es sind einfach zu viele Menschen, Gerüche und Sinneseindrücke, die einem ein schönes Einkaufserleben oder einfach nur ein konzentriertes Abarbeiten der Einkaufsliste quasi unmöglich machen. Eine Ausnahme wäre, man nimmt die Ablenkung bewusst in Kauf und gönnt sich anstatt einem effizienten Shoppingtag ein persönliches Unterhaltungserlebnis. Hierzu eignen sich Einkaufszentren nämlich hervorragend, nicht nur zur Sozialstudie – sie haben mittlerweile fast musealen Kulturwert.

Wem dazu Zeit und Lust fehlt, der hat dennoch, gute Gründe die örtlichen Einkaufspassagen zu nutzen. Denn aus den oben genannten Gründen nur noch online über Amazon, Ebay und Co einzukaufen wäre der sichere Tod für unseren nahegelegenen Einzelhandel und letztendlich auch für die jeweiligen Einkaufspassagen. Und so lässt sich die weiterhin gute Nutzung auch erklären.

 

Sofern dort erhältlich sollten wir, nicht nur um die Arbeitsplätze in der Region zu sichern, sondern auch aus schierem Egoismus, nämlich um sich die entsprechenden Geschäfte in der Nähe zu erhalten, Weihnachtsgeschenke und Co eher in der nahegelegenen Einkaufspassage als im Internet zu besorgen. Dabei ist im Winter nicht nur wegen der Temperaturen eine überdachte Passage die angenehmere Wahl. Denn gerade bei schlechtem Wetter lässt es sich in einer überdachten Passage besser aushalten als in den nieselig-matschigen Strassen der windigen und kalten Innenstädte. Aufwendige Deko gehört bei den beschriebenen Einkaufspassagen bereits zum Standardrepertoire. Manchmal jedoch erlebt man aber auch echte Highlights, wie zum Beispiel die eindrucksvollen Lichtinstallationen von Peters Design.

 

Durch beeindruckende, die Atmosphäre der Passagen maßgeblich verändernde Lichtinstallationen, optimieren Profis die Lichtgestaltung und damit das Raumgefühl der Besucher maßgeblich. Aus einem anonymem Ort für die Massen wird eine individueller uniquer Raumeindruck, eine echte stimmungsbeeinflussende Maßnahme. Auf die Besuchern wirkt die Passage bewusst und unbewusst angenehmer, so daß die bessere Stimmung das Einkaufsverhalten positiv beeinflusst. Außerdem wird das Verweilen der Besucher - für die beteiligten Geschäfte das Umsatzpotential steigernd - verlängert.