weltdeswohnens
zum Warenborb Seite drucken Sitemap
home   >   Einrichten   >   News   >   Wider der dunklen Jahreszeit >
News
Wohnungseinrichtung mit persönlicher Note
Esszimmertisch aus Massivholz planen
Unter bestimmten Voraussetzungen ist ein Home Office attraktiv und leistungsstark
Das richtige Wasserbett finden
Schlafzimmer Planung – das Bett im Zentrum
Intelligente Rauchmelder
Das richtige Kleid für den großen Tag
Das Schlafzimmer - Der intime Ort der Wohnung
Stoff für neue Fensterideen
Der persönliche Touch in ihrer Wohnung
Barrierefrei ins Bad
Das Schlafzimmer - mit kleinen Tricks ein Raum zum Wohlfühlen
Gut schlafen auch im Sommer
Let's be smart auf der IMM in Köln 2017
Deutschland und Schweiz haben EU-weit höchsten Mieter-Anteil
Die Geschichte der Tapete
Wider der dunklen Jahreszeit
Dekoration im Wohnzimmer
Alle Jahre wieder: Pflegetipps für Weihnachtsbäume
5 Tipps die beim nächsten Umzug helfen werden
Ein Büro funktional und ansprechend einrichten
Der eigene Pool im Garten
Umzug und die Schwierigkeiten dahinter
Hockerleuchten - Ein aktueller Trend in den verschiedensten Variationen
Dem eigenen Zuhause in drei Schritten eine persönliche Note verleihen
Die ganze Familie unter einem Dach – Barrierefreiheit für Kinder und Großeltern
Aktuelle Tapetentrends - Was ins Auge fällt, gefällt
Aktuelle Möbel- und Wohntrends
Bewegungsmelder plus Beleuchtung: Zusätzliche Lichtquellen für mehr Sicherheit
So bringen Sie den Frühling in Ihre Wohnung
Die Entwicklung der Küche
Einkaufspassagen, vom Fluch zum Segen dank richtiger Gestaltung
Kleine Küche stilvoll einrichten
Doppeltürige Kühlschränke: Amerikanischer Luxus ist gefragt
Die richtige Matratze für erholsamen Schlaf
Qualität ist wichtiger als der Preis
Wandgestaltung auf moderne Art
Klein, pfiffig, praktisch - Multifunktionsmöbel auf dem Vormarsch
Wie richte ich ein Kinderzimmer ein?
Boxspringbetten - nur ein Hype?
Moderner Lifestyle – Wohnen mit individueller Note
Designermöbel günstig online kaufen
Zehn Tipps für eine ideale Wohnraumbeleuchtung
Neue und alte Standards - Audio auf höchstem Niveau
Kreative Einrichtungsideen für Kinderzimmer
Möbel und Dekoration: Wie ökologisch ist unsere Einrichtung?
Nach dem Umzug den Stromanbieter wechseln - worauf ist zu achten?
Einbauschränke erschließen Stauraumreserven
Zehn Tipps zur Nebenkostenabrechnung
Eckschreibtische aus echtem Massivholz – die ideale Form des Platzsparens
Arbeitsplatz einrichten: Büroarbeit im Homeoffice
Schlafsofa oder Bett – was passt?
Kreative Flurgestaltung
Moderne Gestaltungsideen mit Bildern und Rahmen
Garagen - Unterschätzter Raum mit viel Potenzial
Regale - Raumteiler mit Synergie-Effekt
Wohnen mit Antiquitäten
Fünf Sterne für Zuhause
Statt Chaos Spaß am Aufräumen schaffen
Farbenfrohe Wohn-Accessoires zu Ostern
Holzbadewannen
Küchen im Landhaus-Stil
Leben im Loft
Wie man sich bettet, so schläft man
Die angesagtesten Einrichtungsstile
Lichtplanung im Wohnbereich
Nachhaltig wohnen
Entspannen vom Arbeitstag – die Vorteile von Relaxsesseln
Mit dem richtigen Licht durch die dunkle Jahreszeit
Skargaarden - ein skandinavisches Lebensgefühl
Eröffnung Speicherwerkstatt
Tapetentrends der Saison
Wohnen 2045
Die grüne Stadt der Zukunft
Wohltuende Düfte
Tipps zum Möbelkauf
Fragen beim Möbelkauf
Die Zukunft der Unterhaltungselektronik
Kauftipps Multimedia & Co.
So wohnen die Deutschen
Obst und Gemüse - Wie frisch vom Markt
Raumgestaltung
Pelipal Badmöbel
Hornschuch Oberflächenspezialist
Wohnen
Küche
Sauna & Spa
Bibliotheken
Licht nach Mass
Ordnen mit System
Wohnberatung
Wohnen im Alter

Wider der dunklen Jahreszeit

Dekoideen für den anstehenden Frühling

 

Eigentlich hat der Winter noch gar nicht richtig losgelegt und doch haben uns schon längst an dem ständigen und mehr als tristen Grau sattgesehen. Höchste Zeit also, um mit etwas Farbe und ein paar fröhlichen Accessoires die eigene Laune zu steigern. Schließlich kann man nie früh genug damit anfangen, sich auf den kommenden Frühling einzustimmen.

Wer es sich ganz einfach machen will, der kramt ein paar Vasen (möglichst unterschiedlich in der Form) und/oder alte Flaschen und Einweckgläser raus. Schöne bunte Blumen gibt es auf dem Wochenmarkt. Die Blütenpracht in den Vasen, auf der Fensterbank platziert, verströmt alsbald den Hauch des ersehnten Frühlings.

 

Mit bunten Farben gegen den Winterblues

Farbrolle und Tapete in die Hand nehmen, darauf haben diejenigen, die nur eine kleine, dennoch spürbare Veränderung wollen keine Lust. Vollkommen kostenlos, dafür etwas zeitaufwendig ist das Anordnen von Büchern in den Farben des Regenbogens (gesehen auf Roomido.de). Vor einer unbunten Wand, wie Weiß oder dem aktuellen Grau wird die private Bibliothek so zu einem Hingucker.

Wer bunte Wände hat, der kann einen ähnlichen Effekt hervorrufen. Die Redaktion von Schöner Wohnen schlägt zum Beispiel vor, Kalendern einen besonderen Platz an einer farbigen, möglicherweise sogar im Kontrast zu den Kalendermotiven stehenden Wand zu geben. Schöne Kalender hierfür gibt es auf Kalenderhaus.de. Gestaltungsvorschläge auf Living at Home.

 

Leuchtende Accessoires sorgen für gute Laune

Statt farbiger Wände oder bunt bestückten Bücherregalen können Wintermuffel sich die gute Laune des Frühlings auch mit neuen, farbigen Accessoires in die vier Wände holen. Eine Tagesdecke in leuchtendem Gelb auf dem Bett hebt die Stimmung. Ohnehin ist Gelb von Lifestyle und Fashion Magazinen zur Trendfarbe des Jahres 2014 erhoben worden, nicht nur in der Mode, sondern ebenfalls im Wohnbereich.

Auch leuchtende Accessoires an den Wänden, bspw. in Neonfarben, sind gut für die Laune. Ein alter Bilderrahmen kann hierfür beispielsweise in Neongelb oder leuchtendem Pink lackiert und vor einer eher schlichten Wand aufgehängt werden. Auch quietsch bunte Textilkabel, Vasen oder Dekorationsartikel sind hierfür bestens geeignet.

Ein schöner Effekt und für Pflanzenliebhaber bestens geeignet sind farbige Blumentöpfe. Wer eine üppig begrünte Fensterbank sein eigen nenn, der kann diese Idee am leichtesten umsetzen. Einfach 2 Farben wählen, die in einem starken Kontrast zueinanderstehen, z.B. Blau und Pink, und mehre Töpfe in der jeweiligen Farbe bepflanzen. In Gruppen aufstellen. Fertig ist der Farbklecks.