weltdeswohnens
zum Warenborb Seite drucken Sitemap
Bild: Keramag
Dank einer altersgerechten Wohnung und Hilfe im Haushalt können Senioren lange in der eigenen Wohnung leben. Foto: djd/ImmoKasse
bw
home   >   Einrichten   >   Wohnen im Alter >
News
Raumgestaltung
Pelipal Badmöbel
Hornschuch Oberflächenspezialist
Wohnen
Küche
Sauna & Spa
Bibliotheken
Licht nach Mass
Ordnen mit System
Wohnberatung
Wohnen im Alter
Treppenlift – auch im hohen Alter selbstständig
Barrierefreies Wohnen
In der Eigentumswohnung alt werden
Foto: besserwohnen

Barrierefreies Wohnen

Der Wohnbau hat auch die Bedürfnisse der älteren und behinderten Bürger zu berücksichtigen, eine Verpflichtung, um den benachteiligten Gruppen eine verbesserte Lebensqualität zu bieten. Grundlage für die Umsetzung ist aber das Wissen über die Situation und das Erkennen der Bedürfnisse.

 

Ein förderbarer Gedanke wäre ein "angepaßter Wohnungstyp", der zunächst mit minimalen Voraussetzungen hinsichtlich der Barrierefreiheit ausgestattet ist und erst bei Bedarf komplettiert wird. Diese Broschüre setzt sich mit diesem wichtigen Bereich gründlich auseinander, gilt es doch Erfahrungsschätze zu dokumentieren, um auf dieser Basis die technischen standards für barrierefreie Ausgestaltung von Wohnbereichen weiterzuentwickeln.

Vorrangig sind die Rahmenbedingungen der Wohnung und des Wohnumfeldes so zu gestalten, daß eine möglichst unabhängige Lebensführung ermöglicht wird und vorhandene Fähigkeiten nicht eingeschränkt werden. (bw)

 

TOP LINK!

Download - Broschüre / Magistrat Graz-Stadtbaudirektion - ca. 900 KB, pdf.Datei

Ein wichtiges Instrument bei der Gestaltung einer barrierefreien Wohnung.

 


In der Eigentumswohnung alt werden

Wohnungseigentümer müssen immer sehr genau unterscheiden, über welche Modernisierungs- und Renovierungsarbeiten sie allein bestimmen dürfen und bei welchen baulichen Veränderungen sie zusammen mit der Eigentümergemeinschaft entscheiden müssen. Denn nur über das Sondereigentum kann der Eigentümer frei verfügen. Was dazu zählt, ist im Kaufvertrag der Immobilie und in der Teilungserklärung aufgelistet.

weiter lesen

 


„Dejuna“: neues Generationenbad mit attraktivem Design

Der demografische Wandel verändert die Altersstruktur der Bevölkerung. Die Quintessenz: Der Anteil älterer Menschen wird deutlich steigen. Ein Großteil der Senioren wünscht sich, möglichst lange in den eigenen Wohnräumen zu leben. Um diesen Wunsch Wirklichkeit werden zu lassen, müssen die Wohnungen auf die speziellen Bedürfnisse der älteren Menschen umgerüstet werden. Vor allem im besonders sicherheitsrelevanten Badezimmer ermöglichen entsprechende Ausstattungen eine weiterhin unabhängige Nutzung.

 

Keramag bietet sinnvolle Zusatzfunktionen für alle Alters- und Zielgruppen:

  • Flache Design-Waschbecken zur ergonomischen Nutzung
  • Wand- und Stand-WCs mit rutschhemmenden Keramik-Fasen für Sitze und Sitzringe
  • Mehr Komfort durch zwei Befüllungsstufen
  • Möbelprogramm in Vorbereitung
  • Spezielle WCs für mehr Sicherheit

 

weiter lesen