weltdeswohnens
zum Warenborb Seite drucken Sitemap
home   >   Einrichten   >   Wohnen   >   Aus 1 mach 2 >
News
Raumgestaltung
Pelipal Badmöbel
Hornschuch Oberflächenspezialist
Wohnen
Maßmöbel
Home Entertainment
Home Theatre
Wie sorgt man für einen erholsamen Schlaf?
Interior Design – Günstige Möglichkeiten
Junges Wohnen "set one"
Polstermöbel
Sweet dreams ...
Die neue Generation Bungalows in Ferienparks
Der Carport – Stauraum und Wetterschutz
Lust auf Wohnen
Aus 1 mach 2
Leben mit Holz
DIY - dem Wohnalltag Persönlichkeit und Vergnügen verleihen
Ein Raum mit vielen Gesichtern
Küche
Sauna & Spa
Bibliotheken
Licht nach Mass
Ordnen mit System
Wohnberatung
Wohnen im Alter

Aus 1 mach 2

In fast keinem Bereich gehen die Vorstellung vieler Hausbesitzer so weit auseinander, wie bei der Größe der Räume. Der eine will große Räume, mit Licht und Weite, der andere will eine klare Gliederung der verschiedenen Bereiche. Wir stellen hier die gelungene Lösung für beide Interessensgruppen vor und sind der Meinung, diese Lösung ist weit mehr als nur einen gesunder Kompromiss.

Wir zeigen auf diesen Seiten eine Kombination von Esszimmer und gemütlichem Wohnraum mit Kamin.

 

Die Trennung beider Räume – oder nennen wir es Verbindung – bildet die Design-Schiebetüranlage. Eine repräsentative Kombination von filigranem Echtholzrahmen mit Sprossenaufteilung und Füllungen aus Glas und Holz, sorgt für viel Transparenz unterteilt die beiden Räume ohne sie zu verdunkeln. So bleibt trotz Trennung die Großzügigkeit des offenen Wohnen erhalten.
Passend dazu wurde natürlich ein Parkettboden gewählt, denn die Lebendigkeit und Wärme von Holz sollte den Raum auch weiterhin prägen.

 

Im hinteren Bereich befindet sich die formschöne Essgruppe, absolut im Trend aber trotzdem sicher alles andere als kurzlebig. Reduzierte Formen, gerade Linien und hochwertige Materialien sprechen hier für sich.

Die Gradlinigkeit der Einrichtung wird wirkungsvoll durch die Möblierung im vorderen Bereich des Raumes aufgelockert. Ein kreisrunder Wuschelteppich bildet das Zentrum der Kuschelzone, umgeben von der elegant geschwungenen Polstergruppe, die sich den Wünschen der Bewohnen entsprechend anbauen und erweitern läßt .
Gemütliches Kuscheln ist hier fast schon Pflicht – hier legt man gern die Füße hoch und entspannt vor dem Fernseher.
Die Möbel sind in unterschiedlichen Farben, die aber schon Fachleuten aufeinander abgestimmt wurden. In Farbwelten unterteilt, findet man bei der Firma Maximilian Polster, Möbel und Accessoires die immer zueinander passen, ohne dass man sich auf eine Farbe beschränken muß – vom Eßtisch bis hin zum Kissen und der wohlig weichen Decke- alles ist gekonnt aufeinander abgestimmt und lädt zum gemütlichen Relaxen ein.

 

Oder man genießt den guten alten Ohrensessel, der durch seine neue Form ein richtiger Wohlfühlsessel ist- von hier aus lässt sich das prasselnde Feuer besonders entspannt genießen.

Vor den bewusst weiß gehaltenen Wänden kommt der Bullerjan besonders gut zur Geltung. Seine originelle Form die das Geheimnis seiner Wirkungsweise verbirgt, sorgt für den optischen Akzent. Früher kanadischen Holzfällern vorbehalten, hat er längst Einzug in deutsche Wohnzimmer gehalten und sein Name steht für Heizleistung pur.

 

Die Leuchten in unseren beiden Räume sind ein besonderes Highlight.
Die Stehleuchten Taurus aus Holz mit geöltem Schieferfuß sind mehr Objekt als nur Leuchte. Passend dazu wurden die Lampen im Speisezimmer gewählt.
Neben dem einzigartigem Design machen sie auch wunderschönes warmes, weiches Licht. Als Stehleuchte wie auch als Wand- oder Hängeleuchte prägen sie den Raum und spiegeln den ausdruckstarken Geschmack der Bewohner wieder.

Wir finden , es ist eine durch und durch gelungene Einrichtung für den Raum gewählt worden ,oder sind es doch zwei Räume?
Entscheiden Sie.