weltdeswohnens
zum Warenborb Seite drucken Sitemap
(c.) viessmann - Testsieger: Das Viessmann Solarpaket mit dem Kombispeicher Vitocell 340-M ist von der Stiftung Warentest als beste Anlage zur Trinkwassererwärmung und Heizungsunterstützung bewertet worden. Mit der Gesamtnote „gut“ (1,8) belegte das Paket gemeinsam mit einer weiteren Anlage einen Spitzenplatz im Feld der insgesamt 13 getesteten Systeme.
(c.) viessmann - Kostenlos, umweltfreundlich, sicher: Rund eine Million Hausbesitzer in Deutschland haben sich schon für eine Solaranlage zur Heizungsunterstützung und Warmwasserbereitung entschieden.
(c.) viessmann - Das Viessmann Solarpaket mit dem Kombispeicher Vitocell 340-M
home   >   Energie   >   Brennwerttechnik und Solar >
News
Brennwerttechnik und Solar
Heizung Modernisieren
Klimagerät Vitoclima
Modernisieren lohnt sich
EffizienzPlus-Check
Energiespartipps
Erneuerbare Energien
Globale Energiesituation
Brennwerttechnik
Heizen mit Holz
Kamine und Kachelöfen
Naturwärme
Solarenergie
Solarthermie und Photovoltaik
Wärmedämmung
Wärmepumpen
Warmwassergeräte

Brennwerttechnik und Solar: Ein perfektes Team

Kostenlos, umweltfreundlich, sicher: Sonnenenergie bietet Bauherren und Modernisierern viele Vorteile. Sie ist nicht nur besonders umweltschonend, sondern hilft auch wertvollen Brennstoff zu sparen und verringert damit die Abhängigkeit von den fossilen Energieträgern Öl und Gas. Eine moderne Solaranlage zur Heizungsunterstützung und Trinkwassererwärmung gewährleistet zusammen mit einem effizienten Heizkessel die wirtschaftliche und zukunftssichere Wärmeversorgung eines Gebäudes. Rund eine Million Hausbesitzer in Deutschland haben sich deshalb schon für eine Solaranlage entschieden – und täglich werden es mehr.

In einem durchschnittlichen Vier-Personen-Haushalt entfallen rund 90 Prozent des Energieverbrauchs auf Heizung und Warmwasserbereitung. Dennoch reicht in vielen Fällen schon eine kleine Anlage mit fünf Quadratmetern Kollektorfläche aus, um aufs Jahr gerechnet rund 60 Prozent der Warmwasserbereitung abzudecken. Im Sommer können Solarkollektoren diese Aufgabe nahezu vollständig übernehmen. Die Heizung kann dann über Monate ausgeschaltet bleiben.

Partner der Seite

 

   

Viessmann Werke

Viessmannstraße 1
35108 Allendorf

 

 

 

T

F

06452 70-0

06452 70-2780

E

W

info(at)viessmann.de 

www.viessmann.de

Brennwerttechnik und Solar: Ein perfektes Team

Mit einer größeren Solaranlage zur Heizungsunterstützung lässt sich dieser Zeitraum noch einmal verlängern. Vor allem in den Übergangsmonaten hat sich diese Technik bewährt, durch die sich bis zur 30 Prozent der jährlichen Heizkosten einsparen lassen. In Kombination mit einem hocheffizienten Brennwertkessel kann der Energieverbrauch gegenüber einer veralteten Heizung sogar um bis zu 40 Prozent verringert werden.

Bei der Auswahl des Solarsystems hilft der Heizungsfachbetrieb vor Ort. Ob Flach- oder Röhrenkollektor, ob Paketlösung oder individuell zusammengestellt – Ziel ist immer eine möglichst effiziente und langlebige Anlage. Dabei kann sogar die jeweilige Gebäudearchitektur berücksichtigt werden: Flachkollektoren gibt es mit Rahmen in unterschiedlichen Farben, Röhrenkollektoren lassen sich auch an der Fassade montieren. Ein nicht zu unterschätzendes Argument für die Investition in Solartechnik ist auch die damit verbundene Wertsteigerung der Immobilie.