weltdeswohnens
zum Warenborb Seite drucken Sitemap
Energiequelle Sonne - Viessmann
Wärmepumpen von Viessmann
home   >   Energie   >   Wärmepumpen   >   Energiequellen >
News
Brennwerttechnik und Solar
Heizung Modernisieren
Klimagerät Vitoclima
Modernisieren lohnt sich
EffizienzPlus-Check
Energiespartipps
Erneuerbare Energien
Globale Energiesituation
Brennwerttechnik
Heizen mit Holz
Kamine und Kachelöfen
Naturwärme
Solarenergie
Solarthermie und Photovoltaik
Wärmedämmung
Wärmepumpen
Vitocal 200-S: Wärmepumpe in Split-Bauweise
Energiequellen
Wärmepumpe: Funktionsweise
Warmwassergeräte

 

PRODUKTINFORMATIONEN

Heizen mit Naturwärme 

Prospekt Vitocal 220 S

Datenblatt Vitocal 220 S

Datenblatt Vitocal 333/334

 

 


Modernisieren mit Naturwärme

Wärmepumpen sind die erste Wahl, wenn es darum geht, Heizkostenersparnis und umweltschonende Wärmeerzeugung zusammenzubringen. Denn die Energie, die eine Wärmepumpe nutzt, stellt die Umwelt unbegrenzt zur Verfügung. Und die Naturwärme ist kostenlos. Das vollwertige Heizsystem benötigt nur die Stromkosten für Antrieb und Pumpe. Damit sind Sie unabhängig von fossilen Brennstoffen und tragen aktiv zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes und zum Klimaschutz bei.

 

 Energiequelle Erdreich

 Energiequelle Wasser

 Energiequelle Luft

 

Partner der Seite

 

   

Viessmann Werke

Viessmannstraße 1
35108 Allendorf

   

T

F

06452 70-0

06452 70-2780

E

W

info(at)viessmann.de 

www.viessmann.de


Energiequelle Erdreich: ganzjährig konstant

Die Sole/Wasser-Wärmepumpe nutzt die Wärme aus dem Erdreich. Dort herrscht ganzjährig eine fast gleichmäßige Temperatur. Ein Erd-Kollektor in 1,5 m Tiefe, wie eine Heizschlange verlegt, entzieht der Erde die Wärme. Die Alternative zum Erdkollektor ist die Wärmegewinnung mit einer platzsparenden Erdsonde. Die Erdwärme wird dabei mit speziellen Erdsonden entnommen, die bis zu 100 m tief in die Erde führen. Die Temperatur liegt dort ganzjährig konstant bei ca. 10°C.

 

 


Energiequelle Wasser: Besonders hohe Effizienz

Die Wasser/Wasser-Wärmepumpe bezieht die Wärme aus dem Grundwasser, dessen Temperatur unabhängig von der Jahreszeit und der Außentemperatur konstant ist, wobei die Wasserqualität zu beachten ist. 

Aus einem Saugbrunnen wird das Grundwasser entnommen und nach der Wärmegewinnung in einen Schluckbrunnen zurückgeführt. Die Wasser/Wasser-Wärmepumpe zeichnet eine besonders hohe Effizienz aus.


Energiequelle Luft: Praktisch und preiswert

Die Luft/Wasser-Wärmepumpe garantiert praktisch unbegrenzte Verfügbarkeit und das bei äußerst geringen Investitionskosten.

 

Die Luft/Wasser-Wärmepumpe nutzt die von der Sonne erwärmte Außenluft.