weltdeswohnnens
Seite drucken


Eine Entscheidung mit Weitsicht

 

Der weltweite Energieverbrauch hat sich seit 1970 verdoppelt und wird sich bis 2030 verdreifachen. Die Folge: Die fossilen Brennstoffe Öl und Gas schwinden und die Energiepreise steigen. Außerdem beeinflussen die hohen CO2-Emissionen unser Klima. Energieeffizienz ist heute gefragt, um die Zukunft zu sichern.

 

Eine Entscheidung mit Weitsicht

 

Der weltweite Energieverbrauch hat sich seit 1970 verdoppelt und wird sich bis 2030 verdreifachen. Die Folge: Die fossilen Brennstoffe Öl und Gas schwinden und die Energiepreise steigen. Außerdem beeinflussen die hohen CO2-Emissionen unser Klima. Energieeffizienz ist heute gefragt, um die Zukunft zu sichern.

 

Partner der Seite

 

   

Viessmann Werke

Viessmannstraße 1
35108 Allendorf

   

T

F

06452 70-0

06452 70-2780

E

W

info(at)viessmann.de 

www.viessmann.de


Wärmeerzeugung bietet die größten Einsparmöglichkeiten

 

Beim Thema Energiesparen denken viele zuerst ans Auto oder an die Standby-Funktion der Elektrogeräte im Haushalt. Dabei hat die Wärmeerzeugung für Wohn- und Gewerbeflächen in Deutschland mit rund 40% den größten Anteil am Energieverbrauch – und damit auch das größte Einsparpotenzial.

 

Wichtigste Maßnahme ist hier der Austausch veralteter Heizungsanlagen, zum Beispiel gegen moderne Brennwertgeräte, die mit thermischen Solaranlagen ergänzt werden. Bei gleichzeitiger Ausschöpfung der Potenziale von Anlagenoptimierung und Wärmedämmung würde dies 25% der Energie sparen. Das entspricht 10% des deutschen Gesamtenergieverbrauchs. Außerdem würden jährlich 54 Millionen Tonnen weniger CO2-Emissionen freigesetzt.

 

Die Steigerung der Energieeffizienz hat den größten Effekt, um den Verbrauch an fossilen Brennstoffen zu verringern. Gefolgt von der verstärkten Nutzung erneuerbarer Energien. Für beide Optionen bietet Ihnen das Komplettprogramm von Viessmann innovative und zukunftssichere Heizsysteme.


Rechner Energieeinsparung!

 

Seit dem 1. November 2004 dürfen alle Heizungen die Grenzwerte der Bundes-Immissions-Schutzverordnung (BImSchV) endgültig nicht mehr überschreiten.
Doch neben der BImSchV gibt es viele gute Gründe für eine Modernisierung. Zum Beispiel können Sie mit einer neuen Heizung erheblich Heizkosten sparen. Ermitteln Sie mit unserem Online-Rechner Ihre jährliche Energieeinsparung* durch Modernisierung Ihrer Altanlage.

Rechner Energieeinsparung


Die Energieeinsparverordnung EnEV

 

Die Energie-Einsparverordnung (EnEV) soll dazu beitragen, den Energieverbrauch in Gebäuden zu senken und den CO2-Ausstoß zu reduzieren. Dabei werden bauphysikalische u. anlagentechnische Aspekte berücksichtigt und zulässige Grenzwerte für den Energiebedarf festgelegt.

Mit dem EnEV-Check lässt sich auf Basis der DIN 4701 Teil 10 auf einfache Weise die energetische Effizienz einer Planung mit Hinblick auf eine zweckmäßige Anlagentechnik prüfen. Im ersten Schritt definieren Sie die Parameter beheizte Nutzfläche AN und das eingeschlossene Volumen A/Ve und ermitteln so den maximal zulässigen Primärenergiebedarf qPmax.

 

Ausführliche Informationen rund um die EnEV erhalten Sie auf

www.enev-online.de