weltdeswohnens
zum Warenborb Seite drucken Sitemap
home   >   Modernisieren & Renovieren   >   News >
News
Öko Baukredit – nachhaltig bauen und Förderung einheimsen
Zukunftstrends im Haushalt – Kleine Helfer für Zuhause
Das barrierefreie Bad
Brandschutz im Privatbereich wird oft vernachlässigt
Bodenbeläge optimal gestalten
Ein Haus wie ein Maßanzug
Die ideale Beleuchtung für jedes Zimmer
Tipps für Verbraucher: Strom sparen mit der richtigen Beleuchtung
Ein eigener Pool – Highlight im Garten
Immobilienannoncen nur noch mit Angaben zur Energieeffizienz
Individuelle Wangestaltung - mit imi-monyt
Innovatives Heizen mit individuellen Designelementen
Wohlfühlfühlatmosphäre schaffen
Möbel richtig pflegen
Frühjahrscheck fürs Haus
Ratgeber für Immobilien- und Baufinanzierung
Farben als frischer Wind auf Möbeln und Wänden
EnEV 2014: Energieeffizientes Wohnen
Die Vorzüge möblierter Wohnungen
Heizen mit Strom
Netzbetreiber haftet bei zu hoher Stromspannung
Perfektes Ambiente dank LED-Bildschirm
Ergonomische Küchenplanung
Individuelle Wandgestaltung
Akribische Planung im Bad zahlt sich aus
Mosaikfliesen, die Multitalente in Sachen Dekoration
Schöner wohnen mit den richtigen Baustoffen
Den richtigen Halt finden
Die eigene Café-Theke
Holz im Badezimmer
Wohlig warm durch die kalten Monate
Sicher wohnen
Wellness für den Boden
Die Haustür als Visitenkarte
Der kluge Bauherr sorgt vor
Früher in die neue Gartensaison starten
Treppen aufarbeiten
Die unterschiedlichen Fensterarten im Überblick
Praktische Fenster-Modelle finanziell fördern lassen
Wohlige Wärme in moderner Optik
Effektiver Lärmschutz
Tipps zur Wärmedämmung: Wie Sie richtig dämmen
Spannende Oberflächen
Natürliches Bauen
Hygienewerkstoff Kupfer für das Haus
Keine Chance dem Wandschimmel
Tipps zur Dachbegrünung
Wohlfühlklima hinter Glas
Infrarotheizung als Alternativkonzept
Energiesparen leicht gemacht
Tipps zur Anschlussfinanzierung für Immobilien
Überflüssige Tätigkeiten im herbstlichen Garten
Informative Hausmessen für Wohnideen
Steigende Strompreise
Putzstrukturen auch bei Renovierung erhalten
Feuchteschutz für die Wand
Rouge für die Wand
Schluss mit dem Winterblues
Optimal gesteuert
Produktives Arbeiten in der Werkstatt
Mehr Energie fürs Geschäft
Mit Fensterheizung Schimmel verhindern
Selbständig durch Trockenbauarbeiten den Grundriss verändern
Wirksamer Schutz gegen Einbrecher
Grüner geht's nicht
Wärmebrückenfreie Dämmung
Haushaltsgeräte kaufen
Heimtextilien
Neu eingedeckt
Tauschen oder reparieren?
Tipps für die individuelle Wohnraumbeleuchtung
Die Küche im Landhausstil
Ein Nagelstudio in den eigenen vier Wänden
Einblicke in die Gebäude der Zukunft
Blei im Trinkwasser
Unfallgefahr im eigenen Zuhause
Barrierefreies Wohnen im Seniorenalter
So sitzt man sich gesund
Wanddurchbrüche für mehr Individualität
Echte Erträge
Der Traum vom Eigenheim
Sitzt wie ein Maßanzug
Die Fliese und das Flammenspiel
Im Notfall zählt jede Minute
Den Wohnraum neu strukturieren
Duftet nach mehr
Eine Gardine – was ist das eigentlich genau?
Schwierige Fenster gekonnt dekorieren
Gute Aussichten bei jedem Wetter
Ein Wohlfühl-Büro für effektiveres Arbeiten
Smart Home mit dem Smartphone
Schlafzimmer dekorativ verdunkeln
Ventilatoren - vielseitige Geräte
Schräg ist schön
Dem Feuer einen Schritt voraus
Ein Wasserhahn, alle Temperaturen
Einfach mal durchatmen
Sommer ohne Plagegeister
Funkcodierung des Garagentors
Wohnen wie an der Fifth Avenue
Schon heute an später denken
Sicherheit einfach nachrüsten
Strukturierte Wände einfach auffrischen
Saubere Leitung
Fenster richtig verschatten
Altes Haus in neuem Glanz
Bauen mit Glas
Bauökologie
Spanndecken
Haustür
Terrassentür
Licht- und Sonnenschutz
Rollläden
Thermisch sanieren
Fenster
Schimmelpilze
Treppen
Bodenbelag
Wandgestaltung
Oberflächen mit Design & Funktion
Fassadengestaltung
Hausautomation
Innentür
Rundum dicht
Kunststeinwaende
Raumgestaltung
Raumisolierung
Keller
ROSSITTIS Naturstein
Sauna & Spa

News

 

In unserem groß angelegten News-Bereich mit dem Schwerpunkt Modernisieren & Renovieren bringen wir Ihnen jede Woche interessante Neuigkeiten rund um möglicher Veränderungen für Haus und Heim. Wir informieren Sie über neue Wohntrends, geben Ihnen Ideen für Ihre nächste Selbermach-Aktion und sagen Ihnen, wer Ihr kompetenter Ansprechpartner für welches Projekt ist. Sie finden hier bereits eine ausführliche Informationssammlung, mit Themen wie Brandschutz, Wanddekor, Trinkwasser, Fenstersanierung, SmartHome und vielen weiteren mehr.

 

Sie suchen weitergehende Informationen zu einem bestimmten Thema? Nutzen Sie die Such-Funktion unserer Website oben rechts, oder schreiben Sie uns über das Kontakt-Formular, wenn Sie spezielle Fragen haben.

 

 


Natursteinsanierung – neues Gewand für alte Steine
Foto:


Langlebig und mit lebendiger Ausstrahlung sind Natursteine seit jeher ein beliebter Baustoff. Im Laufe der Zeit sorgen jedoch Abnutzung und Beanspruchung dafür, dass die Boden- und Wandbeläge aus Naturstein unansehnlich werden. Dann ist Zeit für eine Natursteinsanierung.


Natursteinsanierung – eine lohnenswerte Investition


Die Optik eines Natursteinbelages, der in vielen Varianten beim Natursteinpark Ruhr ausgewählt werden kann, profitiert zum einen von der Verlegung und dem Material samt Textur, zum anderen aber auch von der Ansehnlichkeit und Unversehrtheit des Belages. Natursteine, so langlebig sie auch sind, nutzen im Laufe der Zeit ab. Eine fachgerechte Sanierung versetzt den Boden- oder Wandbelag wieder zurück in einen ansehnlichen Zustand und sorgt damit auch dafür, dass der Werterhalt der Immobilie gesichert wird. Vor allem beim Verkauf stellt ein alter und gut sanierter Natursteinbelag ein attraktives Merkmal dar.

Verfahren und Technik der Natursteinsanierung

Wie ein Naturstein saniert werden muss, hängt unter anderem davon ab, um welche Art an Gestein es sich handelt. Generell gibt es folgende Techniken:

  • Oberflächengrob- und feinschliff im Nass- oder Trockenschliffverfahren, damit werden Fehlstellen und Unebenheiten ausgeglichen.
  • Planschliff und Politurschliff für glatte und glänzende Oberflächen.
  • Imprägnierung für dauerhaften Schutz und schmutzunempfindliche Oberflächen (Fluation).
  • Kristallisation zur Oberflächenhärtung, insbesondere für weiche Gesteine wie Marmor oder Kalkstein.

 

Flächengestaltung mit Naturstein


Ob als neuer Belag oder in der Sanierung – mit den natürlichen Gesteinen lassen sich viele Raumwirkungen von edel bis rustikal erzielen. Bei der Raumgestaltung mit Naturstein ist zu beachten, dass nicht jeder Stein für jeden Einsatzbereich geeignet ist. So sind saugende Materialien wie Marmor oder Kalkstein in Bädern und Feuchträumen nur mit einer besonderen Imprägnierung einsetzbar, in stark begangenen Bereichen sind harte Beläge zu empfehlen.


Naturstein eignet sich auch ausgezeichnet als Belag für Terrassen und Wege im Garten. Hartes und säureunempfindliches Gestein wie Basalt oder Granit ist hier besonders geeignet. Bei der Anlage der Natursteinflächen ist auf einen stabilen und frostfreien Unterbau zu achten.






Individuelle Wandgestaltung – Kreativität steht hoch im Kurs


Die Wände einer Wohnung sind vergleichbar mit der Kleidung eines Menschen. Sie können mit bestimmten Farben unterschiedliche Stimmungen vermitteln, mit ausgewählten Motiven oder Mustern Aufmerksamkeit erzeugen und unterstreichen mit alledem den Charakter ihres Besitzers bzw. Bewohners.

weiter lesen


Akribische Planung im Bad zahlt sich aus
PDImage_pixabay


Wer das Badezimmer einrichten oder renovieren möchte, muss dafür Sorge tragen, dass alles genau so funktioniert wie gewünscht. Von Vorteil ist es, wenn sämtliche georderten Bestandteile gleichzeitig eintreffen, sodass keine Wartezeiten auftreten, die das gesamte Vorhaben zum Scheitern bringen könnten. Natürlich kommt es auf die Maße an.

weiter lesen

 


Mosaikfliesen, die Multitalente in Sachen Dekoration

 
„Klein – aber oho“, so könnte man die modernen Mosaikfliesen bezeichnen, denn die kleinen Steinchen haben eine große Wirkung. Zusammengesetzt ergeben sie atemberaubende Kunstwerke oder schaffen exklusives Ambiente in den unterschiedlichen Wohnbereichen.

 

weiter lesen


Gelegenheit macht Diebe - Risiken mit Fensterschließern deutlich minimieren

 

Vor allem wenn man morgens vor der Arbeit noch einzelne Räume belüften möchte, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass man das geöffnete Fenster vergisst. Umso wichtiger ist es, vorzusorgen: Winflip trifft genau die Bedürfnisse vieler Menschen. Ohne Strom oder Batterie schließt und verriegelt dieses pfiffige System nach fünf Minuten bis fünf Stunden automatisch gekippte Fenster. Den Fensterschließer gibt es auch mit integrierter Alarmanlage. Sobald auch nur versucht wird, das Fenster  mit Gewalt zu öffnen, schrillt ein lauter Alarm vom Fensterfalz nach innen und außen. Ein vorheriges Aktivieren der Alarmanlage ist nicht notwendig und ein Batteriesatz hält zehn Jahre. (epr)

Mehr unter www.winflip.info.


Weidenruten-Fassade: ... an Weiden weiden

 

Wenn sich des Betrachters Augen an Weiden weiden, dann muss er sich nicht zwangsweise in einem Korbflechtkurs oder am Ufer eines Bachlaufs befinden – er könnte auch vor dem Haus von Architekt DI Andreas Hawlik stehen und dessen Fassade bestaunen. Das Haus, das er baute, ist an Besonderheiten reich. Das beginnt bei der Einbindung des eigentlichen Wohngebäudes in einen Raster von Pergolen, setzt sich im Innenraum in Form von auf lediglich 10 cm starken Stahl-Pendelstützen gelagerten, T-förmigen Primärträgern in Holzleimbinderausführung fort und endet spektakulär an der Fassade, die als Schutzummantelung ein Geflecht aus Weidenruten aufweist.

Hawlik: „Hinter der Idee der Weidenrutenfassade steht wohl das Bedürfnis nach Geborgenheit, das Geflecht als Synonym für das gemütliche Körbchen, das schützende Nest für die junge Familie. Weidenruten sind ein seit Jahrtausenden bewährter Baustoff, freilich mit einer ganz besonderen Haptik.“ Die Lebenserwartung der Weidenruten, die in einen vertikalen Metallstab-Raster geflochten sind, beläuft sich dank Druckimprägnierung auf rund 20 Jahre. Sollten Ruten ausfallen, so können die Lücken ohne großen Aufwand geschlossen werden, indem neue Weidenstäbe eingeflochten werden. (bw) Foto: Manfred Seidl

 


Neue Fassade schnell und einfach montiert

 

Viele Eigenheimbesitzer wünschen sich eine neue Fassade fürs Haus. Verständlich, denn wie eine Visitenkarte repräsentiert sie das gesamte Anwesen und sorgt dafür, dass sich sowohl Bewohner als auch Besucher in einem gepflegten Ambiente wohl fühlen dürfen. Mit einer Klinkerfassade erhält das Haus einen modernen, frischen Look, mit dem es nicht nur schick aussieht, sondern auch energiesparend gedämmt ist.

 

 

Hochwertige Fassadendämmsysteme - eine sinnvolle Investition in die Zukunft

 

Mit dem qualitativ hochwertigen Dämmklinkersystem lassen sich bei einer Fassadenrenovierung nicht nur satte 60 Prozent der Energiekosten einsparen, sondern man erhält auch noch eine wunderschöne und langlebige Optik. Eine sinnvolle Investition in die eigene Zukunft, die kinderleicht und ohne Vorwissen angebracht werden kann.  Die gute Dämmung bringt viele Vorteile mit sich: Im Sommer ist es in den Wohnräumen angenehm kühl und im Winter wohlig warm; Tau- und Schimmelbildung werden von vornherein vermieden. Auch zugefrorene Heizungsrohre gehören ab sofort der Vergangenheit an. (epr)  
 


Allzeit warme Wände - Baumwollputz sorgt für Behaglichkeit zu Hause

 

Setzt man den Fuß über die heimische Türschwelle, möchte man sich rundum wohlfühlen. Dies gelingt am besten, wenn das Ambiente in den eigenen vier Wänden stimmt: Räumlichkeiten gewinnen vor allem durch eine individuelle Gestaltung von Wand und Decke an Charakter. Ob in Wohnbereich, Küche oder Schlafzimmer: Der natürliche Baumwollputz der Firma Wolcolor erfüllt den Wunsch nach behaglicher Wärme, zaubert eine Wohlfühlatmosphäre und überzeugt zudem durch ansprechendes Design. Er besteht aus reiner Baumwolle, natürlichem Bindemittel und auf Wunsch dekorativen Zuschlägen wie Glimmer, Farbfäden, Granit oder Perlmutt. Unendliche Möglichkeiten der Gestaltung stehen offen. Wolcolor, auch unter dem Namen Wolana bekannt, fühlt sich weich und angenehm an, strahlt eine beruhigende Wärme aus und ist zugleich äußerst strapazierfähig, reißfest und robust. Er wirkt isolierend und hält die Wohlfühltemperatur im Raum aufrecht. Die Wände sind nie kalt – somit spart man Energie. Der Baumwollputz ist zudem feuchtigkeitsregulierend, atmungsaktiv und schalldämmend. (epr)